Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktnahme.

Koordinationsbüro «Zürich isst»
Seefeldstrasse 94
8008 Zürich
Tel. 043 317 10 07
(Montag, Dienstag, Donnerstag von 9-17 Uhr)

Violanta von Salis und Bettina Cotton
info@zuerich-isst.ch

Impressum

Gesamtprojektleitung: Nadine Felix, Stiftung Mercator Schweiz, Sonja Gehrig, Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich

Projektleitung, Koordination, Kommunikation/PR: von salis communication

Erscheinungsbild: Studio Roth&Maerchy, Zürich
Grafik: oblògrafik, Olten

Website (Design, Programmierung): Spoiled Milk

Video: Nutcracker concepts

Konzeptidee: fischteich

Partner Login

Wettbewerb Anmeldung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean euismod bibendum laoreet. Proin gravida dolor sit amet lacus accumsan et viverra justo commodo. Proin sodales pulvinar tempor. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes...

#ZHisst

* = obligatorische Angaben

* *

Mitmachen Abstimmen Gewinnen

«Zürich isst» - und was isst du?

Der Wettbewerb ist abgeschlossen, die Preise wurden Ende Oktober vergeben!

#ZHisst

Jury

  • Rolf Hiltl

    Rolf Hiltl isst am liebsten Spaghetti mit Tomatensauce. Nachhaltigkeit lebt er als Inhaber in 4. Generation des ältesten vegetarischen Restaurants der Welt, welches seit 1898 das Stadtbild prägt. Zürich isst vegetarisch!

  • Miss Earth 2014 Shayade Hug

    Im Alltag vergessen wir häufig, dass wir eine Vorbildfunktion einnehmen. Es ist wichtig, dass wir unsere Erfahrungen mit der nächsten Generation teilen und die Jungen in gesellschaftliche Fragen einbeziehen - dies ist der Beginn einer nachhaltigen Zukunft.

  • Laura Schälchli

    Am liebsten esse ich eine frische, von der Sonne gewärmte Erdbeere im Frühling, Kirschen im Sommer, Pilze im Herbst und Blutwürste im Winter. Ich bin gespannt, was Zürich am liebsten isst!

  • Oliver Baroni

    Was ein Lieblingsessen ausmacht: Lust and love, baby! Iss zusammen mit Freunden. Nimm dir Zeit. Setz’ dich hin, nimm ein Glas Wein dazu. Rede viel. Lach viel. Viel lachen - das ist wichtig. Mich interessiert, wie man Nachhaltigkeit beim Essen im Alltag umsetzen kann. Enjoy.

  • Juliette Chrétien, Fotografin

    Gilt der knackige Bio-Apfel in Zürich schon als Statussymbol? Ein Essen, welches Hingabe als Zutat hat, sei es ein pures Produkt oder ein lang gekochtes Gericht, beides ist beseelt und somit mein Lieblingsessen.

Hauptpreis-GewinnerInnen

Wir freuen uns, die Gewinnerinnen und Gewinner der Hauptpreise bekannt zu geben!

Gewinner Innovation

#ZHisst

Blumenkohlsalat mit Haselnüssen aus dem Piemont

fischkutter

2300

Gewinner Nachhaltigkeit

#ZHisst

Rüebli mit...

...Charakter und Persönlichkeit!
Samuel Perret

2300

Gewinner Kulinarik

#ZHisst

Moussaka reloaded :)

Süsskartoffel und Auberginen mit Tofuhack und einer Cashew-Petersilien-Creme.
Carola Nagel

2300

Preise

Unter allen eingesandten Fotos wurden Ende Mai, Juni und Juli verschiedene Monatspreise verlost. Die Hauptgewinne wurden Ende Oktober durch die Jury vergeben (Beurteilung aller Einsendungen bis am 31. August durch die Kriterien Innovation, Nachhaltikeit und Kulinarik - Teilnahmebedingungen).

Hauptgewinn Kategorie Innovation

Der Gewinner der Kategorie Innovation wird bekocht! «Zum guten Heinrich», das Gastronomie Start-Up für nachhaltige Verpflegung liefert dir und deinen 5 Liebsten dein Lieblingsessen und weitere innovative Gänge an einen Ort deiner Wahl mit seinem hippen Transportfahrrad. Alle Gänge entstehen aus exklusiven Zutaten: Aus unförmigem und überschüssigem Gemüse nämlich!

Hauptgewinn Kategorie Nachhaltigkeit

Der Gewinner dieses Preises darf mit 5 weiteren Personen seiner Wahl an einem Kochkurs von Vegi-Koch und Rezept-Entwickler Pascal Haag teilnehmen. Der marmite youngster 2013 Finalist kocht mit euch ein Vegetarisches 4-Gang Menu und wird euch seine Tipps und Tricks im Umgang mit Gewürzen verraten.

Hauptgewinn Kategorie Kulinarik

Bereite mit drei Freunden einen halben Tag lang gemeinsam mit Slow-Food-Köchin Anna Pearson ein mehrgängiges Menü rund um dein Lieblingsessen zu, das euch und weiteren vier Freunden am Abend aufgetischt wird. Gekocht und getafelt wird im historischen Gutshaus Wellenberg am oberen Zürichsee. (Bild: „Christine Benz für annabelle“)